Proxmox VE Update Änderungen ab 3.1

Mit der Version 3.1 ändern sich die Update Quellen von Proxmox VE. Das frühere pvetest Repository mit den neuesten Features existiert nicht mehr. Das normale pve Repository bleibt erhalten und zusätzlich kommt ein pve-enterprise Repository dazu, das sich für produktiv genutzte Server aufgrund stabiler Pakete empfiehlt.

Mit der Veröffentlichung von Proxmox VE 3.1 hat der Hersteller einige Änderungen vorgenommen. Neben den neuen Features wie SPICE, GlusterFS Plugin und GUI Updates erfolgt auch die Umstellung auf neue Update Quellen, sogenannte Repositories.

pvetest Updates

Der frühere Mechanismus war, dass neue Updates aus der Entwicklung in ein pvetest Repository kamen. Diese Quelle wurde vor allem von Entwicklern oder Administratoren verwendet, die immer sofort die neuesten Features und Updates haben wollten und bereit waren dafür eine reduzierte Stabilität in Kauf zu nehmen. Das pvetest Repository entfällt ab Proxmox 3.1.

pve "Standard" Updates

Dieses Repository wird weiterhin angeboten, es ändert sich nichts ausserm dem Namen. Sie müssen nach dem Update auf Version 3.1 die Paketquellen von pve auf pve-no-subscription ändern, da Sie sonst keinerlei Updates mehr erhalten.

pve-enterprise Updates

In dieser neuen Paketquelle sind nun besonders getestete und als stabil gekennzeichnete Pakete freigegeben. Das Ziel dieser Quelle ist es, eine getestete Umgebung für Kunden bereitzustellen, die im Besitz einer gültigen Subscription sind. Zugang zu pve-enterprise erhält jeder Server, der über eine gültige Subscription verfügt. Es genügt dazu bereits die günstigste Variante, eine Proxmox Community Support Subscription.

An der AGPL v3 Lizensierung von Proxmox ändert sich durch die Einführung von pve-enterprise nichts. Proxmox ist und bleibt komplett quelloffen und frei verfügbar.

Preisänderung Community Support Subscription

Im Zuge der Einführung der pve-enterprise Update Quellen hat Proxmox die Preise für die kleinste Subscription von 118,80 auf 49,90 Euro zzgl. MwSt. pro Jahr und CPU gesenkt. Somit erhält man schon ab 49,90 Euro zzgl. MwSt. Zugriff auf die pve-enterprise Updates.

Die Preise für Basic, Standard oder Enterprise Support Subscription bleiben unverändert und sind nach wie vor in unserem Webshop verfügbar. Diese empfehlen sich vor allem für Kunden, die sich im Falle einer Störung direkten Herstellersupport sichern möchten. Natürlich helfen auch wir Ihnen bei Störungen oder Fragen zu Proxmox VE gerne weiterhin. 

Bei produktiv genutzten Proxmox Servern empfehlen wir daher den Abschluß einer Proxmox Community Support Subscription. 

0681-410993-0   Jetzt Anfrage stellen